29.07.2016

Rezension: Federherz



Titel: Federherz
Autor/in: Elisabeth Denis
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger


Irgendetwas geht vor sich und ich bin Teil dessen …Düstere Tage. Schnee. Schatten zwischen den Bäumen. Schritte. Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen.Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat. Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es.Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.Ein Mädchen zwischen zwei Jungs und zwei Welten: märchenhaft, fantastisch,modern.

Das Cover stach mir direkt in die Augen, als ich den Klappentext gelesen hatte war für mich dann alles klar: dieses Buch MUSS ich lesen!
Wenn man das Cover genauer betrachtet, entdeckt man das auf dem Cover nicht nur ein "Körper" und Federn zu sehen sind, sondern das dahinter noch viel mehr steckt. Also unbedingt etwas intensiver anschauen.

Die Geschichte entwickelt sich recht langsam in einem angenehmen Schreibtempo. Der Schreibstil ist irgendwie "anders", aber im positiven Sinn! Ich liebe es, wenn man ein Buch liest und am Schreibstil schon merkt wer dieses Meisterwerk verfasst hat und das könnte bei dieser Autorin der Fall sein, da ich diesen Schreibstil bei keinem anderen Buch vergleichsweise wahrgenommen habe.

Die Hauptfigur Mischa war mir von Anfang an sehr sympathisch und legt das typische "Teenie-Verhalten" an den Tag, dies wird deutlich bei den Gedankengängen,Entscheidungen etc., aber das ist in Ordnung, da es dadurch absolut authentisch wirkt. Allgemein fand ich die Figuren in dem Buch recht angenehm.

Ich mag es gern, wenn Fantasy und etwas liebe zusammen vermischt wird, dies ist der Autorin definitiv gelungen - auch die Spannung lässt nicht zu wünschen übrig.

Das Ende fand ich in Ordnung - bin jedoch richtig neugierig auf den weiteren Teil und werde ihn sofort lesen, wenn er erscheint.

Das Buch habe ich recht schnell gelesen, weil es mich einfach gefesselt hat. 



Ein Buch was man gelesen haben muss: fesselnd, fantasiereich und geheimnisvoll mit sympathischen Charakteren und angenehmen Schreibstil.

Es gehört zu meinem Jahreshighlight und bekommt einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal.

Für jeden Fantasyfan ein MUSS. 





Bild Bild