06.02.2017

Rezension: Rat der Neun - Hörbuch




Titel: Rat der Neun
Laufzeit: 16 Std. 40 Min
             (2 MP3-CDs)
Verlag: Der Hörverlag 
Gelesen von Laura Maire und Shenja Lacher.


In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Gabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Gabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …
Die Sprecher haben eine angenehme Stimme und konnten für mich auch die passenden Stellen wirklich hervorragend verkörpern,wenn es spannend wurde - konnten sie die Spannung übermitteln etc., aber das Hörbuch selbst war wirklich sehr verwirrend, durch die ganzen verschiedenen Namen, konnte ich am Anfang überhaupt nicht folgen und musste mich schon extrem anstrengend, ein entspannendes hören? Nein, das ging nicht.

Zu der Geschichte kann ich nur folgendes sagen: ab der Mitte wurde das Hörbuch langsam spannend und ab und an konnte ich auch etwas mitfiebern, aber so richtig überzeugt bin ich leider nicht. Es war einfach zu langatmig, zu verwirrend, einfach so völlig anders als alle anderen Hörbücher die ich bisher gehört habe, was natürlich an der allgemeinen Geschichte lag und nicht an dem Hörbuch an sich. Natürlich gab es auch positive Aspekte: die Spannung kam öfters zur Mitte, die Grundidee war mal etwas neues, die Charaktere waren sympathisch.

Die Tonqualität ist ausgesprochen hochwertig und sehr schön verarbeitet, dafür gibt es ein Extrapunkt.
Ein Hörbuch was recht anstrengend ist und nicht zum entspannten zuhören einlädt. Gute Grundidee, tolle Tonqualität und angenehme Charaktere, aber dennoch konnte es mich nicht komplett überzeugen, weil die Story zu anstrengend war


2 Kommentare:

Miss Pageturner hat gesagt…

Schade, dass dir das Buch/Hörbuch nicht gefallen hat. Im Buch gibts ja immerhin ein Glossar und eine Karte.
Aber Geschmäcker sind ja nun mal verschieden :)

LG Miss PageTurner

Jenny Chris hat gesagt…

Hey :)

Ich habe schon von einige gehört, dass die Geschichte schon beim Lesen doch sehr schwer ist, sodass man wirklich detailreich lesen muss. Da kann ich mir gut vorstellen, dass das Hörbuch noch schwieriger ist.

Liebe Grüße
Jenny

Bild Bild ____________________ Bild