03.03.2017

Rezension: Helix - Sie werden uns ersetzen (Hörspiel)



Titel: Helix - Sie werden uns ersetzen  
Spielzeit:
ca. 12 Std. 57 Min.
Verlag: Der Hörverlag

gekürzte Lesung
gelesen von Simon Jäger


 Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München, bei der Obduktion erscheint auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen. In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines Chemiekonzerns Pfl anzen und Tiere, die es eigentlich nicht geben kann.Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes verbessern. Er erzählt ihnen von einem privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert „sonderbegabter“ Kinder hervorgebracht hat. Doch dann verschwindet eines dieser Kinder – und alles deutet auf einen Zusammenhang mit den merkwürdigen Ereignissen überall auf der Welt 
Die Aufmachung des Hörspiels ist gelungen, denn das Cover ist das selbe wie auf dem Buch und hat daher einen direkte Wiedererkennung. 

 Der Sprecher für das Hörbuch wurde sehr gut ausgesucht, denn mir gefällt die Stimme und auch die Betonung an den passenden Stellen.

Die Geschichte ist  etwas langatmig und teilweise auch etwas verwirrend durch die verschiedenen Charaktere, aber dadurch das ich das Buch schon gelesen habe, habe ich damit keine Probleme gehabt und konnte mich wirklich einfach in die Geschichte hinein versetzen und fallen lassen.

Die Story fand ich sehr interessant und gut dargestellt, es war mal etwas völlig anderes  und konnte mich zu einem spannenden Hörvergnügen einladen.

Es waren auch keine schwierigen Passagen zu finden, da vieles erklärt wurde - natürlich war das Buch intensiver, aber hierbei handelt es sich um eine gekürzte Fassung, daher ist dies für mich völlig verständlich. 
Ein sehr interessantes Hörbuch was durch seinen guten Sprecher überzeugen konnte! 

1 Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Habe Helix als eBook. Aber irgendwie fiel mir der Einstieg sehr schwer, sodass ich es erstmal abgebrochen habe. Vielleicht starte ich nochmals einen zweiten Versuch.
Liebe Grüße
Sandra von Plentylife.blogspot.de

Bild Bild ____________________ Bild