05.06.2017

Rezension: Wächter: Triff deine Wahl




Titel: Wächter: Triff deine Wahl ( Achtung: Teil 2)
Autor/in: Jessica Stephens
Format: Print / E-Book
Seitenanzahl: 235 Seiten

Wenn diese eine Entscheidung alles verändert, welche Wahl triffst du?

Zu verstehen und zu akzeptieren was sie nun ist – eine Rein-Wächterin – fällt Melody die ersten Wochen nicht leicht. Für ihre Familie existiert sie nicht und ihr leiblicher Vater ist für sie ein Unbekannter. Doch dann verändert sich mit dem Aufdecken ihrer Herkunft noch viel mehr, als alle geahnt hatten. Plötzlich geschehen ungewöhnliche Dinge und ihre Freunde scheinen mehr zu wissen, als sie ihr erzählen wollen. Während Melody versucht die Geheimnisse zu lüften, wird sie unvorbereitet in einen Sog aus Ereignissen gezogen und muss sich letztendlich entscheiden, wo sie wirklich hingehört – selbst wenn das bedeutet den einzigen Menschen zu verlieren, welchen sie über alles liebt.

Das Cover wurde sehr gut ausgewählt, man merkt direkt das Teil 1 und Teil 1 zusammengehören - selbst wenn man es nicht wüsste und nur die jeweiligen Cover sehen könnte.

Der Einstieg in das Buch ist mehr sehr leicht gefallen, weil die Autorin einen sehr leichten und lockeren Schreibstil hat. Natürlich war ich auch angetrieben von meiner Neugierig, weil ich bereits den ersten Teil als sehr positiv empfunden habe.

Die Handlungen war sehr interessant und spannend in Szene gesetzt worden, hier und da gingen mir evtl. ein paar Ereignisse zu schnell, aber das macht die Geschichte nicht weniger spannend. 

Die Charaktere haben sich schon recht gut weiterentwickelt, man merkt das Melody reifer geworden ist und besser mit der Situation zurecht kommt. 

Einige Wendungen haben mich schockiert und sehr überrascht, aber sowas liebe ich und spätestens da war ich von dem Buch hin und weg, weil es eben nicht so durchschaubar war wie man es zunächst vermuten würde.

Der zweite Teil hat mir sogar besser gefallen als der erste Teil, weil hier die Emotionen greifbarer waren und ich somit noch mehr mitfühlen konnte. 

Das Ende von diesem Teil war explosionsartig und fies, denn ich möchte gerne wissen wie es weitergeht und zwar: SOFORT!

Eine Fortsetzung die es in sich hat. Emotionen, Spannung und dramatische Ereignisse küren den zweiten Teil. Wichtig ist nur das ihr unbedingt den ersten Teil lesen müsst, denn ihr solltet schon die Personen und Ereignisse daraus kennen. 


Bild Bild