17.07.2017

Rezension: Die wundersame Welt der Fabelwesen






Titel: Die wundersame Welt der Fabelwesen
Autor/in:  Vanessa Riese
Format: E-Book
Seitenanzahl: 335 Seiten
Verlag: Impress 

**Entdecke eine Welt voller magischer Tiere!**

Drachen, Feen, Einhörner: Diesen und vielen anderen magischen Wesen begegnet die 17-jährige Abigail Tag für Tag. Gemeinsam mit ihrer Tante versorgt sie, tief verborgen in einer Hütte im Wald und abseits der Menschenwelt, kranke und verletzte Fabelwesen. Zu gerne würde Abigail bei der Tierpflege ihre besondere Gabe einsetzen – wenn ihre Tante ihr das nicht ausdrücklich verboten hätte. Doch dann trifft sie auf den äußerst charmanten Darien mit den saphirblauen Augen und ihre wahre Bestimmung scheint sie schließlich einzuholen…
Ein lockerer, langsamer und informativer Einstieg in die Geschichte hat mir dabei geholfen, mich direkt fallen zu lassen und mich völlig zu verzaubern.

Erzählt wird aus der Ich-Perspektive von Abigail und hat mir sehr dabei geholfen mich in der Geschichte wohl zufühlen und ihre Emotionen, Entscheidungen und Handlung zu verstehen.

Die Charaktere sind für mich perfekt, denn jeder hat seine persönlichen Ecken und Kanten erhalten und sind auch sehr "Charakterstark". Die Handlungen der einzelnen Personen passen perfekt zu den Charakteren und waren sehr stimmig. 

Der Schreibstil selbst ist harmonisch, einfach, aber auch detailreich. Nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel - einfach die für mich beste Mischung. Ich konnte mir die Umgebung un die Wesen sehr gut vorstellen und war richtig "gefangen" in meinem Kopfkino. 

Die Spannung kam für mich auch nicht zu kurz, denn ich war immer wieder neugierig welche Wesen man entdeckt und welche Abenteuer man erlebt. Es hat mir einen schönen Leseabend beschert. Natürlich gibt es auch hier 1-2 Dinge die vorhersehbar waren, aber das ist mir total egal gewesen, denn die Geschichte hatte so viele positive Aspekte, dass ich diesen kleinen Punkt als meckern auf hohem Niveau ansehe! 

Ein wirklich harmonischer Schreibstil trifft auch einzigartige Wesen und Orte. Eine Geschichte die süchtig macht und von mir innerhalb eines Abends verschlungen wurde. Ich war zwar am nächsten Tag völlig erschöpft und müde, aber hatte ein wunderbares Abenteuer erlebt. 



1 Kommentare:

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey meine Liebe,

wieder ein sehr schönes Bild hast du da gezaubert. :)
Die Geschichte hat mich tatsächlich auch gereizt, hat aber diesen Monat einfach nicht reingepasst. Ich werde es mir aber auf alle Fälle für später mal merken, ;)

Liebe Grüße
Ruby

Bild Bild