30.09.2017

Rezension: Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen




Titel:
 Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen
Autor/in: Hedy Loewe 
Format: E-Book
Seitenanzahl: 473 Seiten
Verlag: Dark Diamonds 

**Die Sterne vergessen nie…**
Wenn sie es will, bleibt der Telepathin Shay kein einziger Gedanke ihrer Mitmenschen verborgen. Doch in ihrem eigenen Kopf gibt es einen dunklen Bereich, den sie einfach nicht ergründen kann. Fast so, als hätte jemand ihr Gedächtnis gelöscht, aber eine geheimnisvolle Sehnsucht dagelassen. Angetrieben von diesem Gefühl, das sie jeden Tag aufs Neue in die Ferne ruft, schließt Shay sich einer intergalaktischen Rebellion an, die sie auf eine lange Reise schickt – direkt in die Nähe eines für ihre Vergangenheit entscheidenden Mannes… 
Als Commander Jon Matthews im entlegensten Winkel der Galaxie plötzlich die verloren geglaubte Liebe seines Lebens wiedersieht und diese ihn nicht erkennt, fällt seine so hart erarbeitete Maske von ihm ab.  Wie vor Jahren muss er abermals um Shays Liebe kämpfen. Doch diesmal geht es um viel mehr. Diesmal geht es auch um ihr Leben…

Alleine wegen dem Cover war mir klar, dass ich diese Geschichte unbedingt lesen muss.

Der Einstieg ist mir leicht gefallen, denn man wird ganz langsam an die Geschichte heran geführt. Der Schreibstil ist authentisch und spannend. Die Handlungsorte sind toll umschrieben worden und man konnte sie sich gut vor Augen vorstellen. Der Schreibstil ist klar definiert und ausgereift und hat mich als Leser völlig überzeugt. 

Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet worden, sie haben alle ihre Stärken und Schwächen bekommen und waren mir sehr sympathisch. Sie waren für mich greifbar und das ist mir zum mitfiebern immer besonders wichtig.

Der Verlauf der Geschichte ist spannend und schön umgesetzt worden. Ich hatte nicht ein einziges mal Langeweile verspürt und konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Die ganzen Gefühle, Ereignisse etc. waren für mich sehr lebendig und konnten mich komplett ans Buch binden. Ich war enttäuscht als es vorbei war und hätte so gerne weiter gelesen. 

Ein klarer und fesselnder Schreibstil konnte mich förmlich an dieses Buch fesseln. Klare Strukturen, einzigartige Orte und eine spannende Grundidee machen dieses Buch zu einem wahren Juwelen. Ich war von der ersten Seite bis zur letzten Seite völlig begeistert und konnte nicht genug bekommen. 






2 Kommentare:

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey meine Liebe,

ich wollte dieses Buch auch unbedingt lesen, aber ich schaffe es zeitlich einfach nicht. Daher landet es auf der WuLi und wird irgendwann später gelesen. Es klingt auf alle Fälle schonmal sehr vielversprechend. :)

Liebe Grüße, Ruby

Hedy Loewe hat gesagt…

Liebe Stefanie,
Ich sage ganz herzlich Danke für diese fantastische Rezension und deine lieben Worte!
Herzliche Grüße - Hedy Loewe

Bild Bild